Klimasimulation

Workshop Klimasimulation – Was erwartet uns bis 2100?

Wie könnte sich das Klima bis zum Jahre 2100 entwickeln? Und welchen Einfluss haben verschiedene Maßnahmen, die wir ergreifen könnten, z.B. ein CO2 Preis, die Förderung der erneuerbaren Energien, die E-Mobilität, das Pflanzen von Bäumen oder das Fortführen der Atomkraft? Welchen Einfluss haben Bevölkerungs- oder Wirtschaftswachstum? Diese und ähnliche Fragen diskutieren und bewerten wir mit Hilfe einer Computersimulation. Wir verwenden dazu ein Simulationsprogramm, welches vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Boston, USA, und Climate Interactive entwickelt wurde. Der Referent ist zertifizierte Klimabotschafter für Climate Interactive. Für die Veranstaltung und die Diskussion sollten Sie 60 Minuten einplanen.

Bild: Romolo Tavani– stock.adobe.com


Prof. Dr. Michael Kühl (RC Ulm-Donaubrücke) leitet an der Universität Ulm das Institut für Biochemie und Molekulare Biologie und lehrt neben der Biochemie auch die Querschnittsfächer Nachhaltigkeit sowie Klimawandel und Gesundheit. Zusammen mit seiner Frau ist er auch als Referent zu den Themen Klimawandel, Grenzen des planetaren Wachstums, Artenvielfalt und Wissenschaftsleugnung auf Einladung von Schulen, Kirchen, Parteien, Unternehmen und sozialen Einrichtungen tätig. Beide betreiben auch den Umweltblog klimaandmore.de.

Kontakt:
Zur Terminreservierung bitte an michael.kuehl@klimaandmore.de
mailen.


Zurück zur Übersicht
Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google